Schuljahr 2017/2018

IGS Emmelshausen klettert mit neuer Ausrüstung

Förderverein Emmels e.V. spendet Kletterutensilien

Die Fachschaft Sport der IGS Emmelshausen freut sich über die Spende des Fördervereins Emmels e. V. in Form von mehreren Klettergurten, Expressschlingen und Sicherungsgeräten. Die Gerätschaften werden regelmäßig durch speziell ausgebildete Lehrkräfte an der Kletterwand der Schule, an Bäumen und an Naturfelsen genutzt.  Die Kletterutensilien waren bereits mehrfach im Einsatz. So wurden unter anderem während der Projektwoche Ende letzten Schuljahres die Kletterfelsen im Morgenbachtal bei Trechtingshausen besucht und bestiegen. Vertrauensbildung, Fitness und Naturerfahrung sind nur einige der wichtigen Eigenschaften, welche durch das Klettern vermittelt werden.

Der Schülerplaner-Wettbewerb

Zum ersten Mal fand vergangenes Schuljahr an der IGS Emmelshausen ein Wettbewerb zur Gestaltung des Covers des Schülerplaners statt. Dieses Schuljahr wird der Entwurf von Maik Hagen (1. Platz) unseren Schülerplaner in einen Hingucker verwandeln. Die weiteren Gewinner sind Marla Gipp (2. Platz) und Anna Ohnesorge (3. Platz), die, ebenso wie Maik, einen‚ Geldpreis erhielten. In diesem Zuge möchten wird auch nochmal dem Förderverein, namentlich Herrn Kaiser, danken, der das Preisgeld zur Verfügung stellte. Abschließend möchten wir uns in diesem Rahmen bei allen Teilnehmern bedanken und hoffen, dass dieses Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb teilnehmen werden!

IGS Emmelshausen begrüßt „bunte“ neue Fünftklässler

Die IGS Emmelshausen feierte mit am Dienstag, 15.8.2017 mit 68 Kindern den Schulbeginn in der Schule „ganz vorne im Hunsrück“. Die Akzeptanz der weiterführenden Schule in Emmelshausen für alle Begabungen bis hin zum Abitur zeigt sich daran, dass Kinder aus insgesamt 17 Grundschulen in einem Umkreis, der bis ins Stadtgebiet von Koblenz reicht, die Schule gerne besuchen.

Bereits im Eröffnungsgottesdienst kam das diesjährige Motto „Die Welt ist bund(t), wir auch“ zum Tragen, das zu den vielen Herkunftsgrundschulen und den Kindern mit ihren unterschiedlichen Charakteren und Begabungen passt.

Richtig bunt wurde es, als alle Kinder für jeweils ihre eigene Grundschule einen besonders farbigen Luftballon festhielten.

Passend zum IGS-Grundgedanken des gemeinsamen Lernens wurde die Geschichte „Das Vier-Farben-Land“  aus dem Kinderbuch von Gina Ruck-Pauquèt und Ulrike Baier erzählt und gespielt.

Hier wird der kleine bunte Erbs in einer Erwachsenenwelt geboren, in der alle nur einfarbig sind und alles nur streng nach Farben sortiert ist.  Wie in der IGS wird Erbs` Welt aber erst dann schön, nachdem alle und alles bunt gemischt werde und gemeinsam ein Bund geschlossen wird. In der IGS ist dies der Bund zum gemeinsamen Lernen.

In der Schule selbst begrüßten Schulleiter Michael Trefzer und Orientierungsstufenleiter Marcel Hihn die Neulinge an der Schule, die gespannt auf Ihre neuen Klassenleiter und Mitschüler warteten. Als Klassenleiterteam freuen sich in diesem Jahr Frau Mettin, Frau Borell, Frau Bender, Frau Lambert, Frau Dörr und Frau Hemm auf ihre Schützlinge.

In den ersten Tagen gewöhnen sich die neuen IGSler an die neue „große“ Schule. Sie lernen systematisch, wie man lernt und haben vor allem viel Freude im Unterricht, bei Kennenlernspielen und gemeinsamen Aktionen.

Zum Schutz der Kinder findet in der zweiten Schulwoche die gemeinsam mit dem ADAC durchgeführte Verkehrserziehungsaktion „Achtung Auto!“ statt.

Auch im Alltag und beim Busfahren freuen sich die Fünftklässler der IGS Emmelshausen über einen behüteten Start: Jeder Klasse stehen Patenschüler aus höheren Klassen und Schulbusbegleiter beim Busfahren zur Seite.

Die IGS wünscht allen neuen Mitgliedern der Schulgemeinschaft eine schöne und erfolgreiche Schulzeit und bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Schulbeginns beigetragen haben, insbesondere beim Vorbereitungsteam für den Gottesdienst, die Eröffnungsfeier und der Einführungswoche.

Mit der Ganztagsschule ging es gleich mittwochs los. Nach der Vorstellung der Arbeitgsgemeinschaften wurde noch ein Gruppenfoto mit Ganztagsschülern und externen AG-Leitern gemacht. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein tolles ansprechendes Nachmittagsangebot.

Aufnahme der IGS Emmelshausen in das Netzwerk Campus Schulen

Seit dem 07.06.2017 ist die IGS Emmelshausen offiziell als Kooperationsschule in das Netzwerk Campus Schulen des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Koblenz aufgenommen worden.

„Ziel der Kooperation ist eine engere Verzahnung der schulischen Praxis mit der universitären Lehre und Forschung im Hinblick auf pädagogische, fachdidaktische, unterrichtsmethodische und bildungswissenschaftliche Fragestellungen im Kontext von Schule und Unterricht.“ (Zitat aus der Kooperationsvereinbarung)

Die Kooperation mit der Universität im Verbund des Netzwerkes bietet unserer Schule viele exklusive Vorteile: So besteht z. B. die Möglichkeit der Kooperation auf fachlicher Ebene, die den betreffenden Lehrkräften neue Impulse aus der aktuellen Didaktik für ihren eigenen Unterricht geben kann, wovon die Schülerinnen und Schüler profitieren werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, Räumlichkeiten der Universität, wie z.B. Laboratorien, als außerschulische Lernorte zu nutzen. Auch werden in regelmäßigem Abstand exklusive Schnuppertage an der Universität angeboten, sodass insgesamt die Schülerinnen und Schüler die Universität kennenlernen können, bevor sie sich für ein Studium entscheiden. Dies kann dazu führen, dass etwaige Berührungsängste abgebaut und neue Ideen für eine berufliche Perspektive gefunden werden können.

Auch für unsere Lehrkräfte gibt es, neben dem schon erwähnten fachlichen Austausch, weiterhin die Möglichkeit an Fortbildungen, Symposien, etc. teilzunehmen.

Um zuletzt ein konkretes Beispiel anzuführen, kann die seit 2015 bestehende enge Kooperation zwischen der IGS Emmelshausen und der Kunstpädagogik des Instituts für Kunstwissenschaft am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau erwähnt werden. Sie verfolgt das Ziel, kunstdidaktische Theorie und schulalltägliche Praxis innerhalb der universitären Lehramtsausbildung im Fach Bildende Kunst stärker zu verknüpfen.

Die Kooperation verknüpft dabei den fachdidaktisch-wissenschaftlichen Schwerpunkt der universitären Lehre mit dem praktischen Schulalltag, um den Studierenden zusätzlich zu den absolvierten Praktika erneut die Möglichkeit der praktischen Selbsterfahrung als Lehrer(in) zu geben. Das Modul macht besonders viel Sinn, wenn die didaktische, tatsächlich im Schulalltag angewandte Theorie mit der Praxis verbunden werden kann.

Die Studierenden profitieren so von zwei Experten in diesem Teil der Ausbildung, die auch zum Ziel hat, die zukünftigen Lehrer(innen) mit einer vernünftigen aber auch starken Selbsteinschätzung unmittelbar vor dem Referendariat zu unterstützen. Es werden also nicht nur wissenschaftsnahe, sondern auch zukunftsorientierte Lehr- und Erfahrungssituationen für die Studierenden geschaffen, die letztlich wiederum den Schülerinnen und Schülern in Form eines besonders an aktuellen fachdidaktischen Positionen orientiertem Kunstunterricht zugutekommen. Zusätzlich wird die Möglichkeit für andere, insbesondere fachfremde Kolleginnen und Kollegen der IGS Emmelshausen geschaffen, hospitierend an den von den Studierenden gehaltenen Unterricht teilzunehmen, um so Impulse für ihren eigenen Unterricht zu erhalten.

Beginn des Schuljahres 2017/2018

Schulbuchausleihe

Die Ausgabe der Schulbuchpakete für die Schülerinnen und Schüler, die an der Schulbuchausleihe teilnehmen erfolgt klassenweise ab dem ersten Schultag, Montag, 14. August 2017, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr im Gebäude E (rotes Gebäude), Raum E 102, der Schule. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen erhalten ihre Bücher am Dienstag, 15. August 2017.

Informationen zum ersten Unterrichtstag der Klassen 6 bis 10 am Montag, 14. August 2017

Für die Klassen 6 bis 10 der Integrieren Gesamtschule beginnt der Unterricht nach hoffentlich erholsamen Ferien am Montag, 14. August 2017, um 8:00 Uhr und endet nach der 6. Unterrichtsstunde um 13:10 Uhr. In den ersten beiden Stunden findet am ersten Schultag Klassenleiterunterricht statt, ab der 3. Stunde erfolgt der Unterricht nach dem neuen Stundenplan. Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet bis auf die Schulbücher zum Schulbeginn alle Unterrichtsmaterialien vollständig dabei zu haben. Die Schüler und Schülerinnen der Bläserklassen des neuen 6. Schuljahres sollen am ersten Schultag ihre Instrumente und Noten mitbringen, damit für die Aufnahmefeier der neuen IGS-Schülerinnen und Schüler noch einmal geprobt werden kann. Der Nachmittagsunterricht beginnt für alle Ganztagsschüler am Mittwoch, 16. August 2017.

Informationen zum ersten Unterrichtstag für die neuen fünften Klassen am Dienstag, 15. August 2017

Die Kinder, Eltern und Lehrer der neuen fünften Klassen der IGS Emmelshausen treffen sich erstmals am Dienstag, 15. August 2017 um 8:15 Uhr in der katholischen Kirche zu einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst, der von Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen gestaltet wird. Im Anschluss daran ab ca. 9:15 Uhr begrüßen wir die Schulneulinge in der Mensa der Schule im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier. Im Anschluss hieran ab ca. 10:00 Uhr findet für die 5. Klassen Unterricht bei den neuen Klassenleiterinnen statt. Der erste Schultag endet für alle Fünftklässler um 13:10 Uhr. Für die Ganztagsschüler beginnt der Nachmittagsunterricht am Mittwoch, 16. August 2017.

Informationen für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11

Für die Schülerinnen und Schüler der MSS beginnt der Unterricht am Montag, 14.08.2017 um 8:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Stufe fangen mit dem Unterricht in ihren Stammkursen an, die Stufe 11 beginnt mit einer kurzen Information durch den MSS-Leiter Frank Kadel in der Mensa der Schule. Ab 8:45 Uhr findet auch hier Stammkursunterricht satt. Im Anschluss werden die Schülerinnen und Schüler mit ihren Stammkurslehrern (so heißen Klassenlehrer in der Oberstufe) den weiteren Vormittag verbringen.