IGS Emmelshausen kooperiert mit dem Fitness-Center Prisma Sports in Emmelshausen

Sport  als ein Mittel der präventiven Medizin

Im Rahmen der Unterrichtseinheit Sport - ein Mittel der präventiven Medizin, also Fitness-Training zur Erhaltung der konditionellen Fähigkeiten wie Koordination, Dehnbarkeit, Ausdauer und Muskelkraft zur problemlosen Alltagsbewältigung wird der Sportunterricht der Klassen 10 der IGS Emmelshausen jedes Jahr für eine Doppelstunde in das Fitness-Center verlegt. Schon zweimal durften verschiedene Mädchengruppen der IGS Zumba bzw. Piloxing und Muskelaufbautraining an Fitness-Geräten unter professioneller Anleitung von Nicole und Marcel Marek im Fitness-Studio trainieren. Ziel ist es, die Schülerinnen auch nach der Schule für den Sport zu begeistern, damit dieser sie fit und problemlos durch den, dann meist bewegungsarmen Alltag bringt. Auch in diesem Schuljahr genossen die Schülerinnen einen weiteren Besuch im Fitness-Center und danken Herrn Marcel Marek, Inhaber von Prisma Sports für die immer sehr gute Zusammenarbeit.

Basketballcup der Schulen

Dritter Platz für das Team aus Emmelshausen

Am Dienstag, 24. März 2015 spielten acht Mannschaften um den Basketball-Goldpokal in der Sporthalle der Realschule plus in Sohren-Büchenbeuren. Es konnten Schülermannschaften des Jahrgangs 2000 und jünger teilnehmen. Es wurde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt. Die acht teilnehmenden Mannschaften kamen von sieben Schulen aus den Kreisen Bad Kreuznach, Koblenz und Rhein-Hunsrück.

Da die Spiele meist sehr fair ausgetragen wurden hatte der gut leitende Schiedsrichter Ralph Weiler vom Basketballverband wenig Mühe. Trotzdem ein Lob an ihn, denn er leitete vier Stunden lang alle Spiele des Turniers.

In den Gruppenspielen gab es überwiegend klare Ergebnisse. In Gruppe 2 setzte sich Oberwesel mit drei Siegen vor der Schule aus Sohren mit zwei Siegen durch. In der Gruppe zwei konnten sich die Schüler der Goethe Schule deutlich durchsetzen. Nur der zweite Platz zwischen IGS Emmelshausen und der KGS Kirchberg war umkämpft. Doch die Mannschaft Emmelshausen setzte sich gegen Kirchberg und Sohren II jeweils knapp durch und konnte somit ins Halbfinale einziehen.

Im Halbfinale trafen die Goethe Basketballer auf Sohren-Büchenbeuren. Dieses Spiel gewannen die Schüler aus Koblenz souverän. Im zweiten Halbfinale setzte sich die RS plus aus Oberwesel leider gegen die IGS aus Emmelshausen durch. Dennoch konnten die Emmelshausener den Turniertag mit einer positiven Note abschließen. Den dritten Platz konnten sie dann mit einem knappen Sieg gegen die Schüler der RS plus Sohren-Büchenbeuren erringen.

Im Endspiel setzten sich die überzeugend aufspielenden Schüler von der Goethe Schule aus Koblenz gegen die Oberweseler Jungs durch. Der verdiente Turniersieger hatte nicht nur alle Spiele gewonnen, sondern konnte auch mit guten Szenen auf dem Basketballfeld glänzen.  

Sven Miedreich organisierte als Lehrer der Schule Sohren-Büchenbeuren die Bereitstellung der tollen Halle und die gute Verpflegung durch die Schüler des Wahlpflichtfaches Hauswirtschaft.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Schüler Einzelurkunden von der Sparkasse und die Schulen Mannschaftsurkunden von der Volksbank. Durch den Sportfachberater Patric Muders wurden noch die Ballpreise für die vier ersten Mannschaften übergeben. Der Siegergoldpokal wurde von der ADD gestiftet und der Siegerballpreis vom Basketballverband Rheinland.

Juniorcoach Ausbildung an der IGS Emmelshausen

In diesem Schuljahr findet an der IGS Emmelshausen die Juniorcoach Ausbildung statt. Die kostenfreie Ausbildung richtet sich an alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Die Teilnehmer werden innerhalb eines Schuljahres darauf vorbereitet, erste Trainertätigkeiten in Schulen oder Vereinen zu übernehmen.  Übergeordnetes Ziel des Programms bzw. der Ausbildung ist es, interessierte Schüler-/innen zu befähigen, im außerunterrichtlichen Schulsport sowie im Fußballverein Verantwortung zu übernehmen. Das Spektrum reicht von helfenden Tätigkeiten über die Mitgestaltung bis hin zu Leitungsfunktionen bei der Organisation von Bewegungs- und Fußballangeboten in Schulen (z.B. Arbeitsgemeinschaften) und Vereinen bzw. in der Zusammenarbeit von Vereinen und Schulen. Der Fußballverband Rheinland steht auch dabei helfend zur Seite und berät die Juniorcoaches wie sie beispielsweise eine Übungsleitertätigkeit aufnehmen können. 

In 40 Unterrichtsstunden erfahren die 12 teilnehmenden Schüler alles über die Grundlagen einer Coachingtätigkeit - von der Trainingsvorbereitung, einem vernünftigen Warm-Up, an das ein attraktiver und abwechslungsreicher Hauptteil anknüpft, bis hin zu Grundlagen der Mannschaftsführung oder dem richtigen Verhalten bei Verletzungen „ihrer" Spieler. 

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit kostenfrei an einem Bewerbertraining bei der Commerzbank teilzunehmen. Der Fußballverband Rheinland bietet den Schülern eine kostenfreie Weiterbildung zum Teamleiter an, wenn die Juniorcoach Ausbildung erfolgreich absolviert wurde.

Am 19.01.2015 waren Vertreter des Fußballverbandes Rheinland zu Besuch, um sich ein Bild von der Ausbildung an der IGS Emmelshausen zu machen. So konnte der Leiter der AG Herr Gras den Vizepräsidenten Alois Stroh, den Projektleiter Florian Stein und den zuständigen Mitarbeiter für alle Themen rund um den Juniorcoach Sebastian Reifferscheid begrüßen.

 

Volleyballturnier

Am Aschermittwoch fand an der IGS Emmelshausen der traditionelle Gold-Cup statt, der seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Schulleben ist. Dieses Jahr waren wieder 11 Mannschaften der Einladung gefolgt und bestritten ein spannendes Turnier. Anwesend waren die Mannschaften folgender Schulen: RS+ Sohren-Büchenbeuren, Bischöfliche Realschule Boppard, RS+ Kirn -Auf Kyrau-, RS+ Langenlonsheim, RS+ Goethe Koblenz, RS+ Oberwesel, RS+ Bad Sobernheim, IGS Bad Kreuznach, RS+ Bad Kreuznach, KGS Kirchberg und die IGS Emmelshausen.

Die IGS Emmelshausen musste sich in einem spannenden Finale äußerst knapp der KGS Kirchberg geschlagen geben. Nächstes Jahr holen wir den Pott!

 

Schüler/innen der IGS Emmelshausen helfen gerne

Auch in diesem Winter beteiligten sich Schüler/innen der Orientierungsstufe der IGS an der größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder, „Weihnachten im Schuhkarton“. Begeistert wurden wieder viele Päckchen gepackt. Diese und die Spendengelder für die Transport und Mautkosten überreichten die Kinder voller Freude Frau Gabi Hiebsch, die schon seit drei Jahren im engen Kontakt mit der Schule diese Aktion betreut.

Traditioneller Sternenlauf der IGS brachte über 300 € ein

Darüber hinaus starteten die Klassen 5a und 5b mit ihrer Sportlehrerin Bärbel Erdmann spontan den, man kann sagen, an der Schule schon traditionellen Sternenlauf. Im Sportunterricht liefen die Schüler/innen der IGS Runde um Runde, um sich diese durch Spendengelder bezahlen zu lassen. Der Erlös kam Kindern und Jugendlichen der Region zu Gute, indem für diese einen, ohne Hilfe nie erfüllbaren, Weihnachtswunsch wahr wurde. In diesem Jahr erstreckte sich die Aktion bis ins neue Jahr hinein und so konnte eine tolle Summe von 307,50 € gesammelt werden. Der Ertrag der Aktio wurde Anfang Februar Frau Angelika Hillingshäuser, Mitarbeiterin der Caritas Boppard und Emmelshausen, für weitere Hilfen überreicht. Wir danken den Kindern und deren Familien, die an der Spendenaktion teilgenommen haben für ihre großzügige Spende.

More Articles...

  1. Sternenlauf