Schuljahr 2018/2019

IGS-Schüler feiern in Emmelshausen ihre Abschlüsse 

87 Jugendliche erreichen die „Mittlere Reife“ oder die „Berufsreife“ 

Auf ins Universum – bereit für Neues und Unerforschtes“, so lautete das Motto der diesjährigen Abgänger der IGS Emmelshausen aus den Klassen 9 und 10. Am Mittwoch, 19.06.2018, durften die Jugendlichen bei einem Festakt in der Schule ihre Abschlusszeugnisse der IGS Emmelshausen entgegennehmen.  

In ihrer Begrüßungsansprache richtete die Schulleiterin Kornelia Neumann das Wort an die Schülerinnen und Schüler. Sie spornte sie an, ihre neuen Wege mit Mut einzuschlagen und Verantwortung nun selbst zu übernehmen. Anknüpfend an das Motto des Jahrgangs bezeichnete sie die Geburt eines jeden Kindes als „Urknall“ für die Eltern und verglich die Entwicklung eines Menschen mit dem Entstehen von Weltbildern. Bei beiden Prozessen ginge es immer wieder darum, seine eigenen Einstellungen auch immer wieder einmal zu korrigieren. Die Direktorin bezog sich auf deutschen Astronauten Alexander Gerst, der die Erde als wunderschön und einzigartig bezeichnet und forderte die Schüler auf, sorgsam mit dem Planeten umzugehen. Zum Abschluss ihres Vortrags motivierte sie die Jugendlichen mit den Worten: „Und jetzt: Ab ins Leben, auf ins Abenteuer.“  

Weiterlesen: Abschluss 2019

Frankreichaustausch 2019

Vom 30.03.-12.04.19 nahmen 11 Schülerinnen und Schüler am diesjährigen, vom deutsch-französischen Jugendwerk geförderten Frankreichaustausch der IGS Emmelshausen in Kooperation mit dem Görres-Gymnasium Koblenz teil. Die französischen Schülerinnen und Schüler des Lycée René Cassin in Mâcon im südlichen Burgund besuchten uns zuerst in Deutschland und lernten die Region, den deutschen Alltag und ihre deutschen Gastfamilien kennen. Die Stadtralley in Emmelshausen, der Grillabend im Innenhof der Schule, die Teilnahme am Unterricht ihrer Austauschpartner und die Besichtigungen der Städte Koblenz und Boppard trugen dazu bei, den französischen Austauschpartner unsere schöne Region näherzubringen und sich näher kennenzulernen.

Weiterlesen: Frankreichaustausch 2019

Emmelshausen freut sich mit dem zweiten Abiturjahrgang der IGS

32 Schülerinnen und Schüler erhalten das Reifezeugnis

Unter dem Motto „AbiVegas“ erhielten 33 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Emmelshausen im feierlichen Rahmen ihr Abiturzeugnis. Dem Motto entsprechend war das Auditorium in Halsenbach, das als Veranstaltungsort diente, glamourös in dunklem Rot geschmückt. Durch das Programm führten souverän die Abiturienten Alev Celik und Niklas Tumbach.

In ihrer Begrüßungs­ansprache forderte die Schulleiterin Kornelia Neumann die stolzen Absolventinnen und Absolventen auf, nicht wie in Las Vegas auf reines Glück zu hoffen, sondern in Aristoteles‘ Sinne nach einer Glückseligkeit zu streben, die man sich zum Teil selbst erarbeiten kann und die zur eigenen Zufriedenheit führt.

Weiterlesen: Abifeier 2019

Wahlpflichtfachschüler der IGS Emmelshausen
trainieren am außerschulischen Lernort „Mperium Fitness“

Die langanhaltenden Bauarbeiten der Schulsportturnhalle in Emmelshausen forderten Einfallsreichtum und Flexibilität von Schülerinnen und Schüler sowie den Sportlehrkräften der IGS heraus. Als Ausweichangebote dienten „Winterlicher Freiluftsport“ und „Fitnessprogramme im Klassenraum“. Schülerinnen, Schüler und die Lehrerschaft waren dankbar für alle denkbaren alternativen und effektiven Sportangebote.

So konnte auch dank der unkomplizierten Zusammenarbeit und freundlichen Unterstützung von Marcel Marek, dem Inhaber des „Mperium“-Fitness-Studios ein attraktiver außerschulischer Lernort geschaffen werden. Das Studio bot unmittelbare Hilfe an, so dass die Schülerinnen und Schüler über 6 Wochen hinweg in die Welt des Fitnesssports eingeführt wurden.

Weiterlesen: WPF SuG im Mperium

ABI-Streich 2019 der MSS-Stufe II an der IGS Emmelshausen

Über ihre erfolgreichen Abiturprüfungen freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe II der IGS Emmelshausen. Am Tag nach den mündlichen Prüfungen gestalteten Sie für Ihre jüngeren Mitschüler im Rahmen ihres „Abi-Scherzes“ einen halben Schultag.

Die jüngeren Klassen wurden durch eine mit Absperrband und verschlossene Türen abgeriegelte Schule überrascht. Die Schulleiterin Kornelia Neumann musste sich stellvertretend für ihre Schule Zutritt verschaffen, indem Sie sich durch ein Meer von roten Luftballons kämpfen musste.

Weiterlesen: ABI-Streich 2019