Besuch des Landtagsvizepräsidenten Franz-Josef Bracht an der IGS Emmelshausen

Im Rahmen des Schulbesuchstages des Landtages Rheinland-Pfalz, besuchte Herr Josef Bracht, MdL unsere Schule zu einem Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern der elften und zwölften Jahrgangsstufe.

Ausgangspunkt des Gesprächs bildete das Datum des 9. Novembers, welches sich die Abgeordneten des Landtages zum Anlass nehmen, im ganzen Land mit Schülern ins Gespräch zu kommen. Dieses Datum zeigt die bewegte deutsche Geschichte zwischen Demokratie und Diktatur, zwischen moralischem Tiefpunkt und hoffnungsvollem Aufbruch. In diesem Jahr sogar verbunden mit dem 100jährigen Gedenken an die Ausrufung der Republik und das Ende des Ersten Weltkrieges. In Geschichts- und Sozialkundeunterricht wurden diese Ereignisse erarbeitet.

Herrn Bracht war es ein Anliegen, die Schüler zur aktiven Teilnahme am demokratischen Geschehen zu motivieren und aufzuzeigen, dass sich politisches Engagement lohnt und wichtig ist. Er erinnerte im Zusammenhang mit der Reichspogromnacht an ein Zitat, welches im Landtag in Mainz an der Wand stehe:

    „Wer in der Demokratie schläft, der erwacht in der Diktatur!“

Umso erfreulicher war die rege Beteiligung der Oberstufenschüler an diesem Gespräch. Sie zeigten sich betroffen vom aktuellen Erstarken extremistischer, meist rechter Bewegungen und Parteien und fragten nach Lösungen und Handlungsmöglichkeiten der Politik. Auch aktuell drängende Fragen zur Entwicklung der EU, der Migrationspolitik und den Herausforderungen der Pflege wurden zum Thema.

Text: Christiane Kiesgen, IGS Emmelshausen