Känguru der Mathematik – IGS-Schüler aus Emmelshausen erfolgreich

Erfreulicherweise konnten in diesem Jahr wieder alle Schülerinnen und Schüler der IGS Emmelshausen am Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ in Präsenz teilnehmen. Auch die Schülerinnen und Schüler der beiden Leistungskurse Mathematik haben wieder sehr erfolgreich mitgeknobelt.

Bei dem jährlichen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb bearbeiten rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit die anspruchsvollen Aufgaben. Die interessanten und auch teilweise kniffligen Aufgaben sollen die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik bei den Schülerinnen und Schülern wecken.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, auf der die erreichte Punktzahl steht und ein kleines mathematisches Spielzeug. Diesmal ist es ein Baumeisterspiel zur Steigerung der räumlichen Vorstellungskraft, Kreativität und Geduld. Mit den acht Bausteinen kann man sowohl ebene als auch räumliche Figuren in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bauen. Es sind ähnliche Bauteile wie bei dem beliebten Brettspiel „Ubongo 3-D Family“.

In diesem Jahr wurden die drei Schüler mit den höchsten Punktwerten der IGS Emmelshausen mit zusätzlichen Sachpreise geehrt: Leo Schmengler (6a), Henri Klöck (11) und Kevin Burger (11). Außerdem wird pro Schule ein Sonderpreis für den weitesten „Kängurusprung“ verliehen. Dieser Preis geht an Leo Schmengler, er hat die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst.

 

Linda Stenger und Markus Mallmann als Vertreter der Schulleitung gratulierten den genannten Preisträgern und allen weiteren Gewinnern.

Viel Spaß mit dem neuen Bauspielzeug!

Rhein-Mosel-Str. 87
56281 Emmelshausen

(06747) 9312-32

mail@igs-emmelshausen.de