Elternbrief von Frau Neumann (24.03.21)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

mir ist bewusst, dass für uns die aktuelle Lage nicht einfach ist und wir verbindliche Lösungen für eine ausgewogene Beschulung unserer Kinder anstreben.

Glücklicherweise sind wir in unserer Schule vom Infektionsgeschehen nicht betroffen. Es hat keinen Infektionsübergang in unserer Schule gegeben. Auch bei Ihnen in den Elternhäusern haben Sie besonnen und mit Verstand reagiert, sodass wir die Schule durchgehend im angeordneten Präsenzunterricht halten konnten. Vielen, lieben Dank an Sie!

Im heutigen Schreiben der Ministerin wird klar der Präsenzunterricht im Wechsel auch nach den Osterferien angekündigt.

„ Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens sehen wir nach dem Ende der Osterferien leider noch keinen Raum für weitere Öffnungsschritte an unseren Schulen. Deshalb wollen wir nach den Osterferien zunächst in allen Klassenstufen den Wechselunterricht fortführen. Der Wechselunterricht als solcher unterliegt den bisheri-gen Rahmenbedingungen, d.h. wo der Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann, können im Einzelfall auch ganze Klassen oder Lerngruppen unterrichtet werden.“

Sicher ist, dass wir in den drei Tagen Mittwoch, Donnerstag und Freitag nach den Osterferien im tageweisen Wechsel starten, beginnend mit der butterblumengelb-Gruppe am Mittwoch.

Am morgigen Abend werden wir mit unseren ElternvertreterInnen (SEB) beide Möglichkeiten des Präsenzunterrichts in halben Klassen erörtern.

Auf der Homepage werde ich Sie zeitnah über die Ergebnisse der Beratungen informieren.

 

Wir freuen uns auf ein entspanntes Wiedersehen.

Ich wünsche Ihnen schöne und sonnige Osterferien und verbleibe mit den besten Wünschen

Kornelia Neumann

Rhein-Mosel-Str. 87
56281 Emmelshausen

(06747) 9312-32

mail@igs-emmelshausen.de